Einbruchserie: Täter haben es auf Fahrräder abgesehen

10. Oktober 2017
Ob die gleichen Täter vergangene Woche in Königslutter aktiv waren, wird noch ermittelt. Symbolfoto: pixabay
Schöningen. Wie die Polizei mitteilte, hatten es Unbekannte, die zahlreiche Einbrüche im Schöninger Stadtgebiet verübt haben, auf hochwertige Fahrräder abgesehen. Die Taten ereigneten sich in der Zeit zwischen Sonntagabend 20 Uhr und Montagmorgen 9 Uhr. Dabei erbeuteten die Täter insgesamt vier hochwertige Fahrräder im Gesamtwert von 4.300 Euro.

Anzeige

Insgesamt registrierte die Polizei zwölf Taten. Im Rotkehlchenweg öffneten die Unbekannten gewaltsam ein Garagenfenster, stiegen in die Fahrzeughalle ein und entwendeten zwei Rennräder. In den Straßen Schillerstraße, Müller-Mühlenbein-Straße und Schüttestraße gelangten die Täter auf noch zu klärende Art und Weise in die Mehrfamilienhäuser. Sie begaben sich in den Kellerbereich und öffneten gewaltsam verschiedene Parzellen. Dabei fielen ihnen zwei Mountainbikes in die Hände. Insgesamt schätzen die Ermittler den Schaden auf 5.000 Euro.

Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus und bittet dringend darum, dass Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich bei den Beamten im Polizeikommissariat am Burgplatz, Rufnummer 05352/95105-0 zu melden.

Bereits in der vergangenen Woche sind in Königslutter bei einem Einbruch in eine Garage insgesamt fünf Fahrräder in einem Gesamtwert von 12.700 Euro entwendet worden. Ob es sich hier um dieselbe Tätergruppierung handelt werden möglicherweise die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen