A2 in Höhe Lappwald wegen Unfall gesperrt

4. März 2017 von
Fotos und Video: aktuell24/bm/Feuerwehr Helmstedt
Anzeige
Helmstedt. Ein 41-jähriger polnischer Fahrzeugführer befuhr mit seinem Sattelzug am Samstag, 4. März, gegen 9.15 Uhr die BAB 2 in Richtung Hannover. Aufgrund eines Reifenplatzer verlor er in Höhe der Raststätte Lappwald (Landkreise Helmstedt) die Kontrolle über den Sattelzug.

Anzeige

Das Fahrzeug schleuderte nach links, kollidierte hierbei mit zwei Fahrzeugen (Pkw aus dem Ohekreis und Pkw aus Berlin), durchbrach die Mittelschutzplanke und kam an der Innenseite der Schutzplanke in Richtung Hannover zum Stehen. Alle beteiligte Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Eine größere Menge Dieselkraftstoff lief aus. 200 Meter Schutzplanke wurden beschädigt. Die beteiligten Insassen wurden zum Glück nur leicht verletzt. Für Bergungs- und Fahrbahnreinigungsmaßnahmen musste die Richtungsfahrbahn Berlin voll gesperrt werden. Es kam zu Staubildung von bis zu sechs Kilometern. Der Gesamtschaden wird auf zirka 130.000 Euro geschätzt.


Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24