Wahlvorstände erhielten Schulung für die Europawahl

24. Mai 2019
Die Schulung im Ratssaal. Foto: Gemeinde Lehre
Lehre. Traditionsgemäß fand am Donnerstagabend vor der Wahl im Sitzungssaal des Lehrschen Rathauses die Einweisung für die Wahlvorsteher und Schriftführer sowie die jeweiligen Vertretungen statt. Das berichtet die Gemeinde Lehre.

Rund 30 Personen fanden sich um 18 Uhr ein und wurden von Gemeindebürgermeister Andreas Busch begrüßt. Neben diesen Teilnehmern der Schulung sind übrigens auch noch ehrenamtlich Beisitzer Teil der elf Wahlvorstände, so dass insgesamt rund 100 Menschen in der Gemeinde Lehre in den acht Ortschaften am Sonntag eingesetzt sind. „Gerade in unserer heutigen Zeit ist es ein schönes Signal für die Demokratie, dass Sie sich am Sonntag ehrenamtlich zur Verfügung stellen“, so Busch.

In der anschließenden Schulung wurden die Ehrenamtlichen vom Wahlteam Beate Köhler und Klaus Frobart auf die Wahl eingestimmt. Insbesondere auf Besonderheiten der Europawahl wurde eingegangen und Informationsmaterial herausgegeben. Fragen konnten so direkt gestellt und von den Verwaltungsbeschäftigten auch sofort beantwortet werden. „Für uns ist es immer eine schöne Veranstaltung, denn der unmittelbare Kontakt zu unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist uns sehr wichtig“, so Beate Köhler. Klaus Frobart ergänzt: „Das Wahlrecht ist immer komplizierter geworden, darum wollen wir an so einem Abend die Fragen an Ort und Stelle beantworten.“

Besonderheiten in Flechtorf und Groß Brunsrode

Insbesondere für die Wahlbezirke 007 Flechtorf (Wahlraum = Feuerwehrgerätehaus, Alte Braunschweiger Straße 54) und 009 Groß Brunsrode gibt es Besonderheiten, da diese für eine repräsentative Wahlstatistik ausgewählt wurden. In diesen Wahlbezirken werden die Merkmale Geschlecht und Geburtsjahresgruppe erhoben. Hierzu werden die amtlichen Stimmzettel zusätzlich mit einem Unterscheidungsaufdruck in Form von Kennbuchstaben (A – M) versehen und bei der Urnenwahl im Wahllokal ausgegeben. Die Briefwahl ist hier nicht von der repräsentativen Wahlstatistik betroffen, Briefwähler/innen erhalten also einen Stimmzettel ohne Unterscheidungsaufdruck.

Am Wochenende sind nun noch alle Unterlagen an die Wahlvorsteher heraus zu geben, dies kann aber erst nach dem Abschluss der Wählerverzeichnisse am Sonnabend um 13 Uhr geschehen.

Am Sonntag um 8 Uhr öffnen diese Wahllokale in der Gemeinde Lehre:

001: Lehre, Eitelbrotstraße 22 A (Grundschule Lehre), Raum E 01
002: Lehre, Eitelbrotstraße 22 A (Grundschule Lehre), Raum E 03
003: Lehre, Eitelbrotstraße 22 A (Grundschule Lehre), Raum E 06
004: Wendhausen, Hauptstraße 18 (Maternus Pflege- u. Therapiecentrum Wendhausen)
005: Essehof, Am Tierpark 2 (Dorfgemeinschaftsanlage Essehof)
006: Flechtorf, Alte Braunschweiger Straße 21 (Dorfgemeinschaftshaus Flechtorf [Saal])
007: Flechtorf, Alte Braunschweiger Straße 54 (Feuerwehrgerätehaus Flechtorf)
008: Essenrode, Osterlage 10 (Dorfgemeinschaftshaus Essenrode)
009: Groß Brunsrode, Dorfstraße 26 (Feuerwehrgerätehaus Groß Brunsrode)
010: Klein Brunsrode, Kurze Kamp 31 (Feuerwehrgerätehaus Klein Brunsrode)
011: Beienrode, Im Hinterhagen 16 (Dorfgemeinschaftshaus Beienrode)

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24