Von Fahrbahn abgekommen: Auto überschlägt sich

22. Februar 2019
Die Einsatzkräfte mussten sich unter anderem um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmern. Fotos: Feuerwehr Grasleben
Grasleben. Zu einem Verkehrsunfall wurden die Ortsfeuerwehren aus Grasleben und Querenhorst am Freitagabend gegen 18:25 Uhr alarmiert. Auf der Bundesstraße B244 Abzweig Grasleben kam ein Wagen von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf einem Acker liegen. Dies teilt die Feuerwehr Grasleben mit.

Bei dem Aufprall wurde der Fahrer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle, nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf und stellten den Brandschutz sicher. Während des Einsatzes war die Bundesstraße halbseitig gesperrt. Neben der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen vor Ort war, waren ein Rettungswagen und die Polizei vor Ort. Nach Rund anderthalb Stunden war der Einsatz beendet. Über die Ursache des Unfalls und über die Art der Verletzung könne die Feuerwehr derzeit keine Aussage geben.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24