Unrat fing Feuer: Brand auf Gut Altena löst Großeinsatz aus

6. November 2018
Die Feuerwehr konnte nach kurzer Suche einen brennenden Haufen Unrat lokalisieren. Foto: Feuerwehren der Samtgemeinde Velpke
Velpke. Am heutigen Dienstagabend kam es zu einem Einsatz der Feuerwehren der Samtgemeinde Velpke. Mit dem Einsatzstichwort: Feuer 2, Saalsdorf in Richtung Bahrdorf, brennt im Bereich Gut Altena machten sich insgesamt 64 Einsatzkräfte auf den Weg, berichten die Feuerwehren in einer Pressemitteilung.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte zunächst nur einen Brandgeruch ausmachen. Eine genaue Ortsangabe konnte der Leitstelle nicht gegeben werden, lediglich ein Feuerschein wurde angegeben. Entsprechend der besonderen Lage des Gutes wurden mehrere Feuerwehren alarmiert.

Funkenflug für Einsatz verantwortlich

Nach Erkundung der Umgebung konnte schließlich ein brennender Haufen mit Unrat entdeckt werden. Durch Funkenflug bei Arbeiten mit einem Trennschleifer war der Haufen in Brand geraten. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Die 15 eingesetzten Kräfte vor Ort hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Weitere 49 Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle gleich wieder verlassen oder auf Anfahrt abbrechen. Gegen 19.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Eingesetzte und alarmierte Kräfte:
Saalsdorf TSF-W; Mackendorf LF16/TS; Bahrdorf TLF3000, LF8, MTW; Groß Twülpstedt TLF3000, LF8; Velpke ELW; Rettungsdienst Velpke; Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau, 1. Stellv. Gemeindebrandmeister Gunnar Schuchmann; 2. Stellv. Gemeindebrandmeister Andreas Wogatzki; 2 Kameraden der Polizei; Grasleben HLF/TM, TLF16/25 und ELW konnten auf Anfahrt abbrechen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen