Stadt Helmstedt setzt auf qualifizierte Nachwuchskräfte

9. August 2019
Die neuen Auszubildenden wurden im Rathaus begrüßt. Foto: Stadt Helmstedt
Helmstedt. Laura-Christin Kasten, Lea Trautmann und Leonie Rolf haben am 1. August ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Helmstedt begonnen. Ihre Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik begannen Yannick Taraba und Elias Gruner. Die fünf neuen Auszubildenden begrüßte Geschäftsbereichsleiter Thomas Bode gestern im Helmstedter Rathaus. Dies berichtet die Stadt Helmstedt.

Die drei Damen werden in den verschiedenen Fachbereichen im Rathaus eingesetzt. Die schulische Ausbildung erfolge im Niedersächsischen Studieninstitut Braunschweig. Die Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik finde auf der Abwasserbehandlungsanlage der Stadt Helmstedt am Pastorenweg statt. Zur Begrüßung der neuen Auszubildenden waren der Betriebsleiter Bernd Geisler und der Ausbildungsleiter Carlo Barbarito in das Rathaus gekommen. „Als Auszubildende für diesen Beruf sind Sie ein wesentlicher Teil für die Daseinsvorsorge für die Menschen in Helmstedt“ führte Barbarito aus.

Thomas Bode habe den Neuen einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf gewünscht und machte deutlich, wie wichtig es sei, dass Kommunen selbst ausbilden und die Stadt Helmstedt damit für junge Menschen ein attraktiver und vielseitiger Arbeitgeber ist. Zum Begrüßungsteam am ersten Ausbildungstag gehörten weiterhin die Fachbereichsleiterin für den Personalservice, Babette Ulbricht, Tanja Lüdtke als Ausbildungsleiterin, Alexandra Müller vom Personalservice, Bettina Hilbl als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte sowie der Personalratsvorsitzende Can Flechtner.

Insgesamt befinden sich bei der Stadt Helmstedt 12 junge Menschen in der Ausbildung: ein weiterer Auszubildender als Fachkraft für Abwassertechnik, eine Auszubildende als Fachinformatikerin Systemintegration, zwei Anwärterinnen (Beamtenlaufbahn) sowie fünf Auszubildende zum Verwaltungsfachangestellten im 2. bzw. 3. Ausbildungsjahr.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24