Stadt betreut IT-Technik der Grundschule Offleben

10. September 2018
Hilmar Mirus von der Stadt Helmstedt erläutert dem Lehrerkollegium die neue Systemanwendung. Foto: Stadt Helmstedt
Anzeige
Helmstedt. Nachdem im vergangenen Jahr zwischen der Grundschule Offleben und der Stadt Helmstedt durch die Herstellung einer Datenverbindung der Anfang für eine IT-Betreuung der Schule durch die Stadt gemacht wurde, wurde inzwischen dasselbe bewährte System installiert, das in den anderen Helmstedter Grundschulen ebenfalls vorhanden ist.

Anzeige

„Das System bietet eine hohe Ausfallsicherheit und ein selbstheilendes Netzwerk, so dass die Anwendungen nach jedem Neustart wieder auf die Standardeinstellung zurückgesetzt werden. Dadurch haben die Lehrkräfte den großen Vorteil, sich nicht mit zeitraubenden Fragen von EDV-Installationen auseinandersetzen zu müssen“ erklärt Fachbereichsleiter Immo Ulbricht.

Die EDV-Betreuung erfolgt in Eigenregie von einem Team des städtischen Fachbereiches Medienarbeit und Ratsangelegenheiten, teilt die Stadt Helmstedt mit. Für die Grundschule Offleben ist die Stadt Helmstedt durch die Neubildung der Stadt im vergangenen Jahr zuständig. Darüber hinaus werden auch die Notebooks der Lehrerinnen durch die Stadt Helmstedt betreut.

Regelmäßige Überprüfung

Städtische Mitarbeiter sind regelmäßig in den Schulen, um Problemstellungen zu besprechen und gegebenenfalls gleich beheben zu können. Das System verfügt über selbstheilende Netzwerke.

„Wir stellen den Schülerinnen und Schülern nun auch in der Grundschule Offleben topaktuelle Technik zur Verfügung und gewährleisten ein einheitliches Medienangebot an allen Helmstedter Grundschulen mit optimalen Bildungsmöglichkeiten“ macht Bürgermeister Wittich Schobert deutlich. Ob Mathe, Deutsch oder Aufsatz, die „Lernwerkstatt“ am Computer bietet zahlreiche Übungsmöglichkeiten.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen