Schuppen brennt – Feuerwehr verhindert Übergreifen

24. April 2019
Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Foto: Wermuth, Gemeindebrandmeister Grasleben
Grasleben. Am frühen Mittwochmorgen gegen 1:18 Uhr wurde die Grasleber Feuerwehr zu einem Brand eines Schuppens im Bereich des Freibades alarmiert. Dies berichtet die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte habe sich die Lage bestätigt. Ein direkt an einer Gaststätte befindlicher Unterstand für Holz brannte bereits in voller Ausdehnung. Umgehend wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt, so dass ein übergreifen auf das Restaurant und auf einen ebenfalls direkt daneben stehenden Wohnwagen verhindert werden konnte.

Die sieben Bewohner des Gebäudes wären von der Anruferin bereits aus dem Gebäude geholt worden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr habe schlimmeres verhindert werden können. Gegen 2 Uhr waren die Löscharbeiten beendet. Angaben zur Brandursache könnten derzeit nicht gemacht werden.

Der Schuppen konnte schnell abgelöscht werden. Foto: Meißner, Feuerwehr Kreispressesprecher

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24