Scheiben halten Steinen stand: Einbruch in Geschäft misslingt

3. Dezember 2018
Die Täter schafften es nicht, durch die Scheiben des Geschäftes einzusteigen. Symbolfoto: Pixabay
Helmstedt. Wie die Polizei mitteilte, haben unbekannte Täter am vergangenen Wochenende versucht in ein Geschäft in der Marienstraße einzubrechen. Die Tat ereignete sich zwischen Samstagnachmittag 14:00 Uhr und Montagmorgen 8:00 Uhr. Dabei entstand ein Sachschaden von 1.500 Euro.

Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen besorgten sich die Täter im oben genannten Zeitraum mehrere Pflastersteine von einer etwa 100 Meter entfernten Baustelle in der Marienstraße. Mit diesen Steinen versuchten sie nun die beiden großen Schaufensterscheiben, die zur Straße Gröpern ausgerichtet sind, zu zerstören.

Täter ziehen unverrichteter Dinge wieder ab

Dieses misslingt ihnen jedoch und sie verlassen unerkannt den Ort des Geschehens. Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner oder Passanten Geräusche wahrgenommen oder die Täter beobachtet haben und erbittet Hinweise an das Polizeikommissariat am Ludgerihof, Rufnummer 05351/5210.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen