Reservisten wurden bei Neujahrsempfang ausgezeichnet

8. Februar 2019
Von links: Oberst d.R. Manfred Schreiber, Landesvorsitzender der Landesgruppe Niedersachsen, Obergefreiter d.R. Günther Drochner, RK Wolfsburg mit Adler-Pokal als bester Reservist 2018, Oberleutnant d.R. Heinrich Sven Neddermeier, Vorsitzender Kreisgruppe Südheide. Foto: Sven Krzoska
Helmstedt. Der traditionelle Neujahrsempfang der Kreisgruppe im VdRBw e.V. fand am 26. Januar im Schützenhaus Kreisjägerhof Helmstedt statt. Dies berichtet der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr in einer Pressemitteilung.

Der Kreisvorsitzende der Kreisgruppe Südheide, Oberleutnant der Reserve (d.R.) Heinrich Sven Neddermeier konnte 59 Gäste, darunter zahlreiche Vertreter aus der Landes-, Kreis- und Stadtpolitik, Vertreter von der einzelnen Blaulichtorganisationen sowie befreundete Vereinen und natürlich zahlreichen Mitgliedern der Kreisgruppe, begrüßen.

In diesem Jahr hätten sich die Teilnehmer über die Grußworte von Frank Oesterhelweg, Veronika Koch, Jörn Dormeier, Gerhard Radeck, Wittich Schobert und Iris Bothe sowie Oberst d.R. Manfred Schreiber freuen können. Bei den Grußworten wäre die Bedeutung der Bundeswehr betont und festgestellt worden, dass das „Dienen“ heutzutage von geringer Bedeutung zu sein scheine. Daher komme es jetzt und auch in der Zukunft verstärkt auf die Reservisten an, weil diese als Mittler zwischen der Bundeswehr und der Gesellschaft einen sehr wichtigen Dienst leisten würden.

Im Anschluss an das zünftige Grünkohlbuffet seien verdiente Mitglieder der Kreisgruppe Südheide ausgezeichnet worden. Gefreiter d.R. Peter Bode habe sich über die silberne Ehrennadel des Reservistenverbandes freuen können. Die höchste Auszeichnung der Landesgruppe Niedersachsen, die Landesmedaille, habe Oberst d.R. Manfred Schreiber an Förderer Berthold Metzele verliehen. Der Adlerpokal, für den besten Reservisten der Kreisgruppe im Jahr 2018, sei an Obergefreiten d.R. Günther Drochner überreicht worden. Hauptfeldwebel d.R. Sven Krzoska habe vom Kreisvorstand einen Bestpreis für sein unermüdliches Engagement innerhalb der Kresigruppe erhalten.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24