Radweg an der L674 von Velpke nach Meinkot: Domeier kümmert sich

15. Dezember 2017
Machen sich für den Radweg stark: Herbert Groenke, Radweg-Initiative; Mark Kreutzberg, Bürgermeister Velpke; Jörn Domeier, Wahlkreisabgeordneter. Foto: Büro Domeier
Landkreis Helmstedt. Zu einem Gespräch traf sich jüngst der SPD-Wahlkreisabgeordnete Jörn Domeier mit Velpkes Bürgermeister Mark Kreutzberg sowie Herbert Groenke von der Radweg-Bürgerinitiative. An der L647 zwischen Velpke und Meinkot traf man sich.

Anzeige

Hier konnte die Problematik direkt gesehen und auch gespürt werden. Binnen weniger Augenblicke fuhren mehrere Lastwagen die Straße entlang. Für Radfahrer eine sehr beklemmende Situation. „Um dieses Gefahrenpotential zu entschärfen, muss der Radweg her.“, sprach Domeier.

Herbert Groenke freut sich, dass sich nach Uwe Strümpel weiterhin ein Mandatsträger für den Radweg einsetzt.
„Wichtig ist auch, dass die Verhandlungen beziehungsweise die Vertragsabschlüsse zum Grunderwerb jetzt zügig abgeschlossen werden“, betont Domeier in Blick auf das seit Jahren laufende Begehren.

Velpkes Bürgermeister Mark Kreutzberg betont, dass sich die Gemeinde mit einem erheblichen Teil an dem Projekt beteiligen wird und hofft nun endlich auf die „zeitnahe“ Eröffnung des Radweges. „Ich bleibe dran und unterstütze wo ich kann.“, unterstreicht der Wahlkreisabgeordnete Jörn Domeier abschließend.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen