Präventionsrat will Schulen für Sucht-Thematik sensibilisieren

24. Mai 2019
Der Präventionsrat der Stadt Helmstedt beschäftigt sich bei seinem nächsten Treffen mit Süchten und wie man sie verhindern kann. Foto: pixabay
Helmstedt. Zu seiner nächsten Sitzung kommt der Präventionsrat der Stadt Helmstedt am Montag, den 27. Mai, zusammen. Ein Themenschwerpunkt ist Sucht und suchtfördernde Auslöser unter jungen Menschen. Dies teilt die Stadt Helmstedt mit.

Mitarbeiter des Lukaswerkes berichten über ihre Arbeit. Gemeinsam sollen Lösungsansätze erarbeitet werden, um relevante Institutionen, wie Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe, für diese Thematik stärker zu sensibilisieren. „Wichtig ist das Zusammenwirken aller Kräfte, um gezielte Hilfen anbieten zu können“, erläutert der Sprecher des Präventionsrates, Thomas Hartmann. Treffpunkt der Sitzung ist um 16 Uhr im Jugendfreizeit- und Bildungszentrum (JFBZ), Streplingerode 25-26.

Darüber hinaus ist eine öffentliche Veranstaltung geplant, die unter anderem die Situation in der Stadt Helmstedt in den Blick nimmt. Sowohl zur Sitzung des Präventionsrates als auch zum Themenabend (Termin wird noch bekannt gegeben) sind Interessierte und Fachkräfte herzlich eingeladen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24