Polo überschlägt sich mehrfach: Fahrerin schwer verletzt

1. August 2018
Die 60-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum gebracht. Symbolfoto: Archiv
Königslutter. Eine Schwerverletzte, zwei schrottreife Fahrzeuge und 21.000 Euro Sachschaden sind die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen auf der Landesstraße 294 im Bereich Königslutter, nahe der Ortschaft Rhode ereignete. Das berichtet die Polizei Wolfsburg.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei und Angaben von Beteiligten und Zeugen befuhr gegen 8.15 Uhr eine 72 Jahre alte Kraftfahrzeugführerin aus Königslutter mit ihrem braunen Opel Crossland die Kreisstraße 8 von Uhry in Richtung Rhode und wollte nach links auf die Landesstraße 294 in Richtung Neindorf abbiegen. Dabei übersah sie eine 60 Jahre alte Kraftfahrzeugführerin aus dem Landkreis Helmstedt, die mit ihrem brauner Opel Crossland die L 294 aus Rennau kommend in Richtung Neindorf befuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei der Polo von der Fahrbahn abkam, sich mehrfach überschlug und auf der Seite liegen blieb. Dabei zog sich die 60 Jahre alte Fahrerin schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Helmstedt verbracht. Die Opelfahrerin blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Beide Fahrtzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen