Polizeiorchester Niedersachsen in Helmstedt – Jetzt Karten erwerben

19. November 2019
Am 5. Dezember kommt das Polizeiorchester Niedersachsen nach Helmstedt. Karten können bereits erworben werden. Symbolfoto: Pixabay
Helmstedt. Wie die Polizei mitteilt, kommt das Polizeiorchester Niedersachsen am 5. Dezember nach Helmstedt in die Klosterkirche St. Marienberg.

„Der Kartenvorverkauf für das am 5. Dezember um 19 Uhr in der Klosterkirche St. Marienberg stattfindende Wohltätigkeitskonzert mit dem Polizeiorchester Niedersachsen ist in vollem Gange.“, so Imke Krysta, Leiterin des Polizeikommissariats Helmstedt. Der Erlös dieses musikalischen Ereignisses kommt in vollem Umfang dem Verein Hospizarbeit Helmstedt e.V. zugute. Dr. Joachim Scherrieble, Vorsitzender des Hospizvereins zeigte sich überaus erfreut darüber, dass die Polizei mit ihrem großartigen Orchester sich in den Dienst dieser guten Sache stellt. An dem Donnerstagabend wird den Besucher eine Reise durch die Klassik und Romantik erwarten. Werke von William Boyce, Johann Sebastian Bach, Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow und Leroy Anderson werden zu hören sein. Daneben unter anderem ein musikalisches Arrangement von Guido Rennert über das bekannte „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Erlös an die Hospizarbeit in Helmstedt

Durch den Abend wird der in Pforzheim geborene Chefdirigent des 40 Musiker umfassenden symphonischen Blasorchesters Thomas Boger führen. Der Eintritt beträgt zwölf Euro. Karten zu diesem vorweihnachtlichen Konzertereignis unter dem Motto „Miteinander“ gibt es bei der Buchhandlung julius.buch in der Neumärker Straße 4, beim Polizeikommissariat Helmstedt und dem Kirchenbüro der Gemeinde St. Marienberg sowie dem Bürgerbüro der Stadt Helmstedt.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24