Polizei zieht berauschten 19-Jährigen aus dem Verkehr

7. November 2019
Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Schöningen. In der Nacht zum Donnerstag zogen Beamte der Polizei Schöningen in Büddenstedt einen berauschten 19 Jahre alten BMW-Fahrer aus dem Verkehr. Ein Drogenschnelltest des Helmstedters verlief positiv auf THC, dem Wirkstoff in Cannabis-Produkten, Amphetamin und Kokain. Dies berichtet die Polizei.

Die Polizisten hatte den jungen Fahranfänger auf der Wilhelm-Raabe-Straße um 0:30 Uhr einer routinemäßigen Verkehrskontrolle unterzogen und eine auffällige Nervosität, zitternde Hände und keine Pupillen-Reaktion des 19-Jährigen festgestellt. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Zusätzlich muss sich der BMW-Fahrer, der angab, am vergangenen Wochenende einen Joint geraucht zu haben, wegen Drogenbesitz verantworten.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24