Polizei sucht Fahrradbesitzer

15. November 2019
Symbolbild: Alexander Panknin
Königslutter. Wegen Fahrraddiebstahls ermittelt die Polizei gegen einen 53 Jahre alten Beschuldigten aus Königslutter. Der einschlägig polizeibekannte 53-Jährige fiel in der Nacht zum Donnerstag einer Streife der Polizei Königslutter, als er mit Fahrrad auf der Straße Niederhof angetroffen wurde und auf seinem Anhänger ein Herrenfahrrad transportierte. Dies berichtet die Polizei.

Da die aufmerksamen Beamten kurz zuvor den 53-Jährigen noch ohne Fahrrad auf dem Anhänger gesehen hatten, hätten sie nun genauer hingeschaut. Bei der anschließenden Kontrolle habe der Königslutteraner angegeben, er habe das blaue Herrenrad der Marke Winora eben vom Bahnhofsplatz abgeholt. Es habe dort bei den Fahrradständern gestanden, so der 53-Jährige, dessen Alkoholtest 1,32 Promille ergeben habe. Als die Beamten neben dem Herrenrad noch ein hochwertiges Hinterrad eines Mountainbikes samt Felge und Zahnkranz im Anhänger finden, werden beide Dinge wegen des Verdachts des Diebstahls sichergestellt.

Bei den weiteren Ermittlungen hätten die Beamten das zum Hinterrad gehörende Mountainbike der Marke Serious am nahen Bahnhof sicherstellen können. Nun suchen die Ermittler die Besitzer der beiden Räder, die vermutlich den Diebstahl noch nicht bemerkt haben, so ein Beamter. Die Polizei Königslutter bittet die Eigentümer sich mit der Polizeiwache unter Telefon 05353-941050 in Verbindung zu setzen.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24