Parcours mit Papa: Integratives Sportangebot für Väter und Kinder

4. Dezember 2019
Die Sportangebote sind kostenlos. Symbolfoto: Pixabay
Peine. Das neue integrative Sportangebot „Parcours mit Papa“ startet am 7. Dezember und richtet sich an Väter mit Kindern im Grundschulalter (6-10 Jahre): Väter und Kinder können sich samstags gemeinsam von 11:30 bis 13 Uhr an einer abwechslungsreichen Gerätelandschaft ausprobieren und gemeinsam Zeit verbringen. Klettern, hüpfen, springen – Bewegung kommt auf jeden Fall für alle zustande. Dies teilt der Landkreis Peine mit.

Das niederschwellige Sportangebot werde vom Kreissportbund Peine (KSB) und dem Lokalen Bündnis für Familie gemeinsam organisiert. „Die Ausweitung des Vater-Kind-Angebotes unterstützt einerseits die Bewegungsförderung von Kindern und andererseits die Überbrückung von Hemmschwellen zum organisierten Sport“, erklärt Angela Flohr, Integrationsbeauftragte beim Kreissportbund Peine. Madlen Kestner vom Lokalen Bündnis für Familie erläutert: „Anstoß zur Angebotserweiterung ist die rege und begeisterte Teilnahme beim Sportangebot Toben mit Papa, das sich an Väter und Kindergartenkinder landkreisweit richtet.“ Ihre Kollegin Yvonne Blöcker ergänzt: „Ziel ist es, Vätern und ihren Kindern unabhängig von finanziellen Ressourcen ein offenes und gemeinsames Bewegungsangebot anzubieten.“

Beide Sportangebote seien daher kostenfrei und ohne Anmeldung.

„Toben mit Papa“ laufe seit einem Jahr und richte sich an Väter mit ihren Kindern im Alter 3 bis 6 Jahren immer samstags, von 10 Uhr bis 11:30 Uhr.

„Parcours mit Papa“ starte im Dezember und sei für Väter und ihre Kinder im Alter 6 bis 10 Jahren immer samstags von 11:30 Uhr bis 13 Uhr.

Mitzubringen seien für beide Termine bequeme Kleidung und ein Getränk. Die Kinder könnten barfuß turnen. Beide Angebote finden in der Sporthalle der Wallschule, Luisenstraße 3, in Peine statt. In den Ferien und an Feiertagen werde pausiert.

Parcours mit Papa wird mit Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen gefördert.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:

Angela Flohr, Integrationsbeauftragte beim KSB, integration@ksb-peine.de, Tel. 0178/1741008 oder

Madlen Kestner und Yvonne Blöcker, Lokales Bündnis für Familie, m.kestner@landkreis-peine.de, y.bloecker@landkreis-peine.de, Tel. 05171/401 30061 und -62.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24