Nikolausbesuch in der Kita Lehre und im Waldkindergarten Essehof

7. Dezember 2017
Der Nikolaus schaute im im Essehofer Kral vorbei. Fotos: Gemeinde Lehre
Lehre. Überraschenden Besuch bekamen der Waldkindergarten „Die Pfifferlinge“ in Essehof und die Kindertagesstätte Lehre am Nikolaustag. Dies teilte die Gemeindeverwaltung heute mit.

Da am Waldkindergarten einige Äste aus den dortigen Bäumen entfernt wurden, verbrachten die Kinder den Tag im Essehofer Kral. Und so schickten die Waldarbeiter den Nikolaus zum Kral, um die Kinder zu überraschen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. Die Freude war bei allen groß und die stellvertretende Gruppenleitung Eppi Luschert stellte nach dem Besuch mit einem Schmunzeln fest: „Besonders lustig war, dass Mia den Nikolaus immer wieder fragte, ob er denn auch der richtige Nikolaus ist.“ Nach einem Gedicht und der Verteilung der Geschenke wurde noch gemeinsam im Wald gesungen.

Dann ging es für den Nikolaus weiter nach Lehre. Dort saßen alle gerade gemütlich im Mehrzweckraum zusammen, als sie eine Glocke läuten hörten. Und auf einmal stand der Nikolaus vor der Tür. Die Kinder der fünf Gruppen begrüßten ihn gemeinsam mit Leiterin Sabine Behne. Die rote, die gelbe, die blaue, die grüne und die lila Gruppe erhielten dann jeweils die goldenen Bücher vom Nikolaus und auch hier wurden Gedichte vorgetragen und Lieder gesungen.

Der Nikolaus machte auch in der Kita Lehre Halt.

„Ich freue mich über diese schöne Tradition, den Nikolaus hier bei uns begrüßen zu dürfen. Kinder und Beschäftigte waren wieder richtig begeistert“, fasst Sabine Behne den Besuch zusammen. Den Abschluss bildete auch in Lehre das Verteilen der Geschenke und man sang gemeinsam „Oh, du fröhliche“. Danach machte sich der Nikolaus auf den Weg, um sicher noch viele weitere Kinder zu überraschen.„Ich freue mich sehr, dass der Nikolaus die Kinder bei uns in der Gemeinde Lehre besucht hat, auch wenn es schade ist, dass der Bürgermeister ihn wieder einmal so knapp verpasst hat“, so Julia Kausche, in der Gemeinde Lehre unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24