Neuer Kirchenvorstand der Gemeinde Georg Calixt ins Amt eingeführt

25. Juni 2018
Verabschiedung des ausscheidenden Vorstandsmitglieder: Pfarrerin Sabrina Fröhlich, Brigitte Heuwold, Daniel Stadel und Torben Ebert (Anke Langenow fehlt) (v.l.n.r). Foto: Achim Klaffehn
Helmstedt. Die Pfarrerin Sabrina Fröhlich hatte eine wichtige Veranstaltung für die Kirchengemeinde Georg Calixt in der Klosterkirche St. Marienberg zu leiten. Es ging um die Einführung der neuen Kirchenvorstandsmitglieder, um die Verabschiedung ausscheidender Kirchenvorstandsmitglieder und die Verabschiedung einer Erzieherin.

Anzeige

Zunächst zogen die Mitglieder des bisherigen Kirchenvorstandes, angeführt durch die Pfarrerin durch das Kirchenschiff bis in die erste Sitzreihe der Kirche. Sie wurde in ihrer Gesamtheit ausgefüllt. Aus dieser Reihe wurden zunächst vier Vertreter aufgerufen, die vor der Gemeinde verabschiedet wurden. Laut Pressemitteilung von Achim Klaffehn handelte sich hierbei um Torben Ebert, Brigitte Heuwold, Anke Langenow (wegen Krankheit nicht anwesend) und Daniel Stadel. Sie erhielten nach dem ausgesprochen Dank eine Urkunde und einen Blumenstrauß, ehe sie wieder in der Gemeinde Platz nahmen. Die Gemeinde bedankte sich für die geleistete Arbeit, dabei ging ein besonderer Danke an Brigitte Heuwold, die auf 36 Jahre Kirchenvorstandsarbeit zurückblicken kann. Sie startete ihren ehrenamtlichen Dienst 1982 im Marienberger Vorstand, wirkte an der Gründung des Georg Calixt Quartiers (21. Februar 2008) mit und wurde dann auch in den Kirchenvorstand der anschließend gegründeten Gemeinde Georg Calixt gewählt. Für ihr ehrenamtliches Wirken wurde ihr 2015 das Bundesverdienstkreuz verliehen

Nun gehe die Arbeit auf einen etwas kleineren Kirchenvorstand über. Alle Mitglieder bekleideten das Amt auch schon in der abgeschlossenen Wahlperiode. Es handelt sich um Reinhard Bäsecke, Dieter Bautze, Ulrich Ludwig, Regine Wantier, Rosemarie Winkler, Ute Wehrmann-Waldow und Christa Yazici. Der neue Kirchenvorstand wurde mit einem formellen Akt eingeführt, begrüßt und mit einem Blumenstrauß beschenkt.

Anschließend wurde vor der Gemeinde auch noch die Erzieherin Karin Winkelmann aus ihrem Dienst in der Kindertagesstätte St. Stephani verabschiedet. Sie hatte sich dort seit dem 1. August 1990 um die Kinder mit sehr viel persönlichem Engagement gekümmert und musste nun Abschied nehmen.

Einführung des neuen Kirchenvorstandes, v.l.n.r; Pfarrerin Sabrina Fröhlich, Dieter Bautze, Rosemarie Winkler, Christa Yazici, Ute Werthmann-Waldow, Reinhard Bäsecke und Ulrich Ludwig.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen