Kommunalaufsicht genehmigt Haushalt 2019 der Gemeinde Lehre

21. Dezember 2018
Symbolfoto: Nick Wenkel
Lehre. Der Haushaltsplan 2019 der Gemeinde Lehre ist in vollem Umfang genehmigt, das teilte die Kommunalaufsicht des Landkreises Helmstedt der Gemeindeverwaltung mit.

Für den Haushalt 2019 sei es gelungen, die Genehmigung bereits im Vorjahr zu erhalten. Dies sei dadurch erreicht worden, da der Beschluss über die Haushaltssatzung erstmalig bereits im September vom Rat der Gemeinde Lehre gefasst wurde. „Die frühe Genehmigung war nur dank der guten Zusammenarbeit zwischen der Verwaltung und der Politik möglich. Wir wollen diese positive Entwicklung der letzten Jahre weiterführen. Ein großer Dank gilt auch der Kommunalaufsicht beim Landkreis Helmstedt für die vertrauensvolle Zusammenarbeit“, betont Gemeindebürgermeister Andreas Busch zufrieden.

Damit habe die Kommunalaufsicht auch den Weg bestätigt, den die Gemeinde finanziell eingeschlagen habe. „Wir nennen ihn den Lehrscher Weg“, betont Kämmerin Julia Kudlatschek und blickt optimistisch in die Zukunft: „Unser Ziel bleibt es, die Schulden weiter abzubauen und die dauernde Leistungsfähigkeit nach Paragraph 23 der kommunalen Haushalts- und Kassenverordnung wiederzuerlangen.“

Der Ergebnishaushalt 2019 schließe auch dieses Mal wieder mit einem Überschuss ab. Diese Überschüsse sollen weiterhin zur Tilgung der bereits stark reduzierten Liquiditätskredite genutzt werden. Diese seien mittlerweile so stark geschrumpft, dass sie nicht mehr genehmigungspflichtig sind. Für etliche bauliche Maßnahmen seien investive Kredite in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro vorgesehen. Dazu gehören demnach unter anderem die Fertigstellung der Kita Lehre Zwo und der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Groß Brunsrode.

Im weiteren Verlauf werde jetzt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 öffentlich bekannt gemacht. Hierzu würden die Unterlagen gemäß § 114 Abs. 2 Satz 3 NKomVG vom 3. bis zum 14. Januar 2019 während der regulären Öffnungszeiten des Rathauses Lehre zur Einsichtnahme in den Räumlichkeiten der Information (Erdgeschoss, Zimmer 15) des Rathauses Lehre, Marktstraße 10, öffentlich auslegen. Außerdem könnten sie auch darüber hinaus noch im Internet unter www.lehre.de im Bereich Verwaltung und Politik unter dem Punkt „Amtliche Bekanntmachungen“ eingesehen werden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24