Königslutter und Lehre beraten über Kindergartenverwaltung

5. August 2019
Die Gemeinde Lehre und die Stadt Königslutter tauschten sich über ihre Kindergartenverwaltungssoftware aus. Foto: Stadt Königslutter
Königslutter/Lehre. Laut einer Pressemitteilung der Stadt Königslutter besuchte eine Delegation der Stadtverwaltung die Gemeinde Lehre, um sich über die Benutzung der jeweiligen Software der Kindergartenverwaltung auszutauschen. Beide Gemeinden nutzen die selbe Verwaltungssoftware.

Demnach waren Angestellte der Stadt Königslutter im Rathaus der Gemeinde Lehre zu Besuch, um sich die Prozesse des Programms der Kindergartenverwaltung anzusehen. Mit „NH-Kiga“ verwenden die Stadt Königslutter und Gemeinde Lehre die gleichen Programme. Auf der Homepage der Gemeinde Lehre können Eltern seit Oktober 2018 ihre Kinder für Plätze in Spielkreis, Krippe oder Kindergarten online anmelden. Alle notwendigen Angaben könnten in das Formular direkt eingegeben werden. Dieses Verfahren wurde nun von der Stadt Königslutter begutachtet und die Zufriedenheit mit dem Projekt überprüft. „Für die Eltern ist die Online-Anmeldung eine Erleichterung und das Angebot wird bereits gut angenommen“, so Marina Köther, die für die Platzvergabe bei der Gemeinde Lehre zuständig ist. Über das Modul können die Kinder bzw. die dazugehörigen Eltern erfasst werden und die Dienste, Betreuung und Mittagessen für die Kindertagesstätten sowie die Schulen abgerechnet werden.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24