Kita „Pusteblume“ will ihr Betreuungsangebot erweitern

5. April 2018 von
In Groß Twülpstedt soll das Betreuungsangebot erweitert werden. Symbolfoto: Robert Braumann
Groß Twülpstedt. Die Kindertagesstätte „Pusteblume“ will ihr Betreuungsangebot erweitern. Dies sei erforderlich da der Bedarf gestiegen ist und außerdem der Wechsel von Ganztagskrippenkinder in den Kindergartenbereich anstehe. Die Kita will daher eine Dreivierteltagsgruppe in eine Ganztagsgruppe umwandeln. Darüber entscheidet der Gemeinderat am Montag.

Anzeige

Aufgrund der beantragten Ausweitung des Betreuungsangebotes zum 1. August 2018 würde ein zusätzlicher Personalbedarf von 20 Wochenstunden entstehen. Finanziell bedeutet dies, dass für das Haushaltsjahr 2018 Mittel in Höhe von 9.129,17 Euro bereitgestellt werden müssten. Die Deckung soll anteilig durch die zusätzliche Finanzhilfe und Landkreiszuwendung in Höhe von insgesamt 3.469,08 Euro sowie zusätzlich aus Eigenmitteln in Höhe von zirka 5.700 Euro erfolgen.

Die bisherigen Gebührenerträge würden sich durch die Erweiterung des Betreuungsangebotes von sechs auf acht Stunden einer Gruppe nicht erhöhen, da es sich hier vordergründig um die Weiterführung der achtstündigen Betreuungszeit der aus dem Krippenbereich in den Kindergarten wechselnden Kinder handele.

Betriebserlaubnis nötig

Die Erweiterung des Betreuungsangebotes bedarf der Änderung der Betriebserlaubnis durch das Landesjugendamt. Diese solle die Verwaltung im Fall der Zustimmung einholen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen