Kanalsanierung und Firmenumzug: Straßensperrungen im Stadtgebiet

7. Januar 2019
In der kommenden Woche gibt es in Helmstedt zwei Straßensperrungen. Symbolfoto: Archiv
Helmstedt. Wegen der Sanierung des Abwasserkanals im Bereich Großer Kirchhof/Georg-Calixt-Platz wird dieser Bereich ab Montag, 7. Januar, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 1. Februar andauern. Das teilt die Stadt Helmstedt mit. Eine weitere Sperrung wird es im Bereich Kybitzstraße am Mittwoch geben.

Schäden am Abwasserkanal des Großen Kirchhofs 1 und 2 machen eine Sanierung erforderlich, so dass der Kanal auf einer Länge von 70 Metern erneuert wird. Die Arbeiten, die durch eine Firma aus Chemnitz ausgeführt werden, werden überwiegend in geschlossener Bauweise erfolgen. Die Anwohner der betroffenen Straßen sind über die Baumaßnahmen informiert worden. Laut Abwasserentsorgung Helmstedt sollen die Arbeiten zügig und mit möglichst geringen Belästigungen und Einschränkungen für die Anwohner durchgeführt werden.

Parkhaus Edelhöfe nur vom Papenberg erreichbar

Eine weitere Verkehrsbeschränkung ergibt sich im Bereich Kybitzstraße zwischen Streplingerode und Fechtboden. Wegen der Aufstellung eines Kranes ist dieser Bereich am Mittwoch, 9. Januar, ab 8 Uhr, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Für die dortigen Bewohnerparkplätze werden entsprechend Halteverbotsschilder aufgestellt. Für Fahrzeugführer ist die Kybitzstraße ausschließlich über den Fechtboden erreichbar. Das Parkhaus Edelhöfe kann nur vom Papenberg aus angefahren werden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24