Kanalbauarbeiten gehen weiter – Verkehrsbeschränkungen

15. März 2019
Symbolfoto: Pixabay
Helmstedt. Nachdem die Kanalbauarbeiten in der Friedrichstraße abgeschlossen wurden, gehen die Arbeiten im nächsten Bauabschnitt ab Montag, 18. März, im Bereich der Vorsfelder Straße und der Teichstraße weiter. In den genannten Bereichen kommt es daher zu Verkehrsbeschränkungen. Das berichtet die Stadt in einer Pressemitteilung.

Bis voraussichtlich 25. März wird die Vorsfelder Straße halbseitig für den Abschnitt Nordertor bis Teichstraße gesperrt. Eine Einfahrt in die Vorsfelder Straße aus Richtung Nordertor kommend ist nicht möglich. Die entgegensetzte Fahrtrichtung bleibt frei befahrbar.

Zum Abschluss der Arbeiten wird die Straßenfläche auf der gesamten Breite mit einer Asphaltdecke wiederhergestellt. Die Absperrmaßnahmen zum Asphalteinbau die ab Dienstag, 26. März, erfolgen sollen, werden in einer weiteren Pressemitteilung bekannt gegeben.

Die Kanalbaumaßnahmen in der Friedrichstraße und in der Teichstraße bilden den letzten Bauabschnitt zur Herstellung des rund 1,7 Kilometer langen Kanal- und Grabensystems vom Sternberger Teich bis zum Mühlengraben westlich der Abwasserbehandlungsanlage Helmstedt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24