Ingo Weitze bei der Stadt Schöningen begrüßt

6. November 2019
Bürgermeister Henry Bäsecke (li.), Fachbereichsleiterein Claudia Backhauß und Geschäftsbereichsleiter Städtischer Direktor Karsten Bock hießen Ingo Weitze im Schöninger Rathaus willkommen und überreichten die Ernnenungsurkunde. Foto: Stadt Schöningen
Schöningen. Nach einigen Monaten Vakanz konnte die Stadt Schöningen nun die Stelle der Dienstbereichsleitung im Ordnungswesen neu besetzen. Zum 1. November trat Stadtoberinspektor Ingo Weitze diese Position im Fachbereich 13 an. Seiner Verantwortung obliegen ab sofort Sicherheits- und ordnungsbehördliche Aufgaben, Obdachlosen- und Asylangelegenheiten, allgemeine Gewerbeangelegenheiten und die Koordination des Brandschutzes. Darüber hinaus übernimmt er die stellvertretende Leitung des Fachbereiches Bürgerdienste. Dies berichtet die Stadt Schöningen.

Bürgermeister Henry Bäsecke, Geschäftsbereichsleiter Karsten Bock und Fachbereichsleiterin Claudia Backhauß hätten Ingo Weitze im Rathaus zur Überreichung der Ernennungsurkunde begrüßt. Ingo Weitze habe vom Landkreis Helmstedt aus dem dortigen Bereich „Ordnung und Verkehr“ zur Stadt Schöningen gewechselt.

„Herr Weitze bringt nicht nur die erforderlichen Kompetenzen für die Leitung des Dienstbereiches mit. Darüber hinaus verfügt er als Schöninger über eine gute Ortskenntnis und Kontakte“, so Henry Bäsecke, der sich auf die Zusammenarbeit freut: „Der Landkreis Helmstedt als abgebender Dienstherr des Beamten zeigte sich bei diesem Wechsel kooperativ, was uns hilft, die Arbeitsrückstände aus dem seit Monaten unbesetzten Bereich zeitnah aufzuarbeiten.“

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24