Grasleben 1 gewinnt Feuerwehrwettbewerb

10. Juni 2018
Fotos: Samtgemeindefeuerwehr Grasleben
Rottorf. Zu ihren Gemeindewettbewerben trafen sich die Feuerwehren der Samtgemeinde Grasleben nach eigenen Angaben am gestrigen Samstag beim Gerätehaus in Rottorf am Klei. Der Leistungsvergleich wurde auch hier, wie in vielen anderen Gemeinden, das erste Mal nach der neue Art durchgeführt. So müssen die Kameraden nun drei Module absolvieren.

Unter den strengen Augen der Wertungsrichter gingen sieben Gruppen bei gutem Wetter an den Start. Gemeindebrandmeister Maik Wermuth begrüßte alle Anwesenden und wünschte ihnen viel Glück. Durch die neue Variante konnten alle Module auf einer Fläche durchgeführt werden, so das die Zuschauer immer am Ort des Geschehens waren und so ihre Feuerwehr anfeuern konnten. Sieger mit 98,50 Prozent wurde die Gruppe Grasleben 1, gefolgt von Grasleben 2 mit 98,26 Prozent, Ahmsdorf mit 94,96 Prozent, Rottorf (58,68 Prozent), Rennau (57,99 Prozent), Querenhorst (57,90 Prozent) und Mariental (52,68 Prozent). Bei der Siegerehrung gratulierte Wermuth allen zur erfolgreichen Durchführung. Am 19. August treten dann die Gruppen beim Kreisleistungsentscheid in Königslutter an.

Die Neuerungen bei den Wettbewerben:

Die Maschinisten (Fahrer) müssen eine Fahrprüfung machen. So sind Schlauchbrücken sicher zu befahren und im Anschluss eine abgesteckte Strecke erst vorwärts und dann rückwärts zu durchfahren, ohne das die Verkehrsleitkegel umgefahren werden. Zur Beendigung dieser Prüfung muss dann noch Rückwärts um eine Kurve gefahren werden und punktgenau durch den Einweiser gehalten werden. Die beiden anderen Module sind ein Löschangriff aufbauen und eine Schlauchleitung kuppeln.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen