„Get it up and Rock“ im Jugendfreizeit- und Bildungszentrum

6. März 2018
"KingsCall" rocken im Helmstedter Jugendfreizeit- und Bildungszentrum. Foto: Stadt Helmstedt
Helmstedt. „Get it up and Rock“ lautet das Motto im Helmstedter Jugendfreizeit- und Bildungszentrum, wenn am Samstag, 17. März, zwei heimische Bands in der Streplingerode 25/26 auftreten. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Helmstedt hervor.

Anzeige

Die erste Band ist die 2007 gegründete HardRock Band „KingsCall“. Sie hat bisher vier Alben mit dem Top-Produzenten Chris Tsangarides (u.a Black Sabbath, Gary Moore und Judas Priest) aufgenommen. Sie spielten bereits viele Konzerte im europäischen Raum u.a. als Support für U.F.O., Jeff Scott Soto und viele andere. Starkes Songwriting und beste HardRock-Traditionen sowie Virtuosität gehören genauso zu den Bandeigenschaften wie eine gute Bühnenshow.

Die zweite Band im Bunde ist die erst 2017 neu gegründete Band namens „3331“, die sich dem Rockcover der 70er und 80er Jahre verschrieben hat. Aber auch neuere Cover u.a. von Sportfreunde Stiller und Santiano gehören zum Repertoire der sechsköpfigen Band aus Süpplingenburg. Einige Auftritte wurden dieses Jahr schon durchgeführt, z.B. die Classic Rocknight in Helmstedt. Nun tritt diese Band mit ihrer sehr jungen Bandgeschichte als Vorband für „KingsCall“ auf. Für die Jungs ohne Frage eine große Ehre.

Einlass ist an diesem Abend um 18.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 9 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen