Gegen Zaun geschleudert: Motorradfahrer schwer verletzt

7. Februar 2019
Der Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Velpke. Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer und einem Gesamtschaden von mindestens 10.000 Euro ereignete sich am Mittwochabend auf der Grafhorster Straße. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen befuhr eine 59 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Helmstedt gegen 17.50 Uhr mit ihrem VW Golf die Grafhorster Straße in Richtung Velpke und wollte nach links in den Wetzsteinring abbiegen Hierbei übersah sie einen, ebenfalls aus dem Landkreis Helmstedt stammenden 17 Jahre Leichtkraftradfahrer, der in entgegengesetzter Richtung auf der Grafhorster Straße unterwegs war. Im Einmündungsbereich sei es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge gekommen, wobei der Motorradfahrer stürzte, über die Fahrbahn auf den Gehweg rutschte und gegen einen Holzzaun prallte.

Hierbei habe er sich schwere Verletzungen zugezogen und wurde nach notärztlicher Versorgung mit einem Rettungswagen ins Klinikum Wolfsburg gebracht. Die Golf-Fahrerin erlitt einen Schock und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24