Feuerwehr Grasleben rückt zur Unterstützung nach Weferlingen aus

1. September 2019
Der Zimmerbrand entpuppte sich als angebranntes Essen. Foto: Feuerwehr Grasleben
Weferlingen. Am frühen Sonntagmorgen wurde der Löschzug der Ortsfeuerwehr Grasleben nach Weferlingen im Landkreis Börde (Sachsen-Anhalt) zu einem Zimmerbrand alarmiert. Personen sollten sich noch im Mehrfamilienhaus befinden. Das berichtet Maik Wermuth, Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Grasleben.

Vor Ort bestätigte sich die Lage nicht. Ursache für die starke Rauchentwicklung war angebranntes Essen. Auch die Bewohner hatten bereits das Haus verlassen. Das angebrannte Essen wurde von den Einsatzkräften aus Weferlingen aus der Wohnung gebracht und die Wohnung belüftet. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz beendet.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24