Engel für den 24. Helmstedter Nikolausumzug eingeflogen

19. November 2019
Die neuen Engel für 2019: Elina, Wilma, Frieda, Juna, Charlotte, Frieda Dahinter: Arnd Vinzenz Schneider (1. Vorsitzender Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V.), Andrea Pohl, Waltraud Prost-Opaska, Elisabeth Hegenbart-Doil, Gabriela Barta (Freie Ostfälische Ritter), Claudia Gläsner (BLSK), Brigitta Saraceni-Wanzek (Erzieherin) Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V.
Helmstedt. Der 24. große Nikolausumzug in Helmstedt findet pünktlich am 6. Dezember statt. Um 17:30 startet der Umzug an der Kirche St. Marienberg. Bereits ab 17 Uhr stehen dort die Helfer dem Nikolaus und seinen Engeln zur Verfügung. Sie verteilen auch die Gutscheine für die Nikolauspräsente, die am Ziel durch die Kinder eingelöst werden können. Dies kündigt die Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. in einer Pressemitteilung an.

Nur wer den Gutschein abholt und auch mitwandert, könne später das Nikolaussäckchen als Geschenk erhalten. Der Umzug endet wie in jedem Jahr in der Kirche St. Stephani mit einer Andacht, die durch die Pfarrerin Britta Grund gehalten wird. Sie wirkt in beiden Kirchen der Georg-Calixt-Gemeinde mit. Der Umzug ist nicht an die Konfessionen gebunden.

Das Vorstandsmitglied Nadin Schneider, die diesjährige Organisatorin des Umzugs teilte mit, dass in diesem Jahr das Kutschgespann von Herrn Schwarzart aus Warberg den Umzug anführen wird. Auf der Kutsche werden die Lappwaldmusikanten den Umzug mit weihnachtlicher Musik begleiten. Das Gefolge wird auch in diesem Jahr durch die Freien Ostfälischen Ritter komplettiert. Eine wichtige Änderung teilte Frau Schneider noch mit. Auch in diesem Jahr ist das Mitführen von Laternen erwünscht, diese sind jedoch von den Teilnehmern selbst mitzubringen.

Der 1. Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. Arnd Vinzenz Schneider bedankt sich ausdrücklich beim Hauptsponsor der Braunschweigischen Landessparkasse sowie bei der Öffentlichen Versicherung. Ohne diese Unterstützer wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung gar nicht möglich. In der Kindertagestätte St. Walpurgis wurden die Engel vorgestellt und eingekleidet. Alle freuen sich auf ihre speziellen Aufträge an der Seite des Nikolauses. Die Erzieherin Brigitta Saraceni-Wanzek organisierte bereits im 8. Jahr das Einkleiden der Engelsschar.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24