Bosseln für einen stärkeren Zusammenhalt

11. Oktober 2018
Gruppenfoto der Teilnehmer aus den verschiedenen Jugendfeuerwehren der Gemeinde Lehre. Foto: Gemeinde Lehre
Lehre. Nachdem das letzte Treffen der Betreuer aus den Jugendfeuerwehren der Gemeinde Lehre bereits zwei Jahre her war, trafen sie sich dieses Jahr erneut. Eine gemeinsame Bossel-Veranstaltung sollte die Gemeinschaft und den Zusammenhalt unter ihnen aufleben lassen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Gemeinde Lehre hervor.

Knapp 30 Teilnehmer machten mit. Die Bossel-Strecke startete in Lehre an der Börnekenhalle und ging über Groß Brunsrode nach Essenrode.

„Es freut mich sehr, dass die Veranstaltung in diesem Jahr wieder von vielen Leuten wahrgenommen wurde. Hierdurch fördern wir die überörtliche Gemeinschaft in den Jugendfeuerwehren und bekommen die Chance für die tolle Arbeit ‘Danke‘ zu sagen“, so der Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Klein. Nachdem die Teilnehmer bei sonnigem Wetter viele Kilometer hinter sich gelassen und einen kurzen Zwischenstopp in Groß Brunsrode einlegt hatten, wartete ein leckeres Essen auf sie in Essenrode. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und warten schon sehnsüchtig auf die nächste gemeinsame Veranstaltung.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen