Auto prallt gegen Baum und geht in Flammen auf – Fahrer gerettet

30. Dezember 2018
Ein Auto ging in Flammen auf, nachdem es gegen einen Baum prallte. Fotos: Feuerwehr Ochsendorf
Beienrode. Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, kam es in der vergangenen Nacht gegen 1:50 Uhr auf der K9 zwischen Beienrode und Schoderstedt zu einem Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Auto von der Straße ab und prallte frontal gegen ein Baum. Das Fahrzeug ging in Flammen auf. Glücklicherweise konnte der Verunfallte von einer nachfolgenden Verkehrsteilnehmerin aus dem brennenden Auto gerettet werden.

Der Verletzte wurde dem Rettungsdienst übergeben. Über Art und Umfang der Verletzung kann die Feuerwehr keine Angaben zu machen. Das in Vollbrand stehende Fahrzeug wurde durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz unter Vornahme eines Schaumrohres schnell gelöscht.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Beienrode, Ochsendorf und Königslutter. Die Einsatzstelle musste für den Dauer des Einsatzes ausgeleuchtet werden. Nach etwa 45 Minuten konnten die Kräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

 

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24