Auszubildende übernehmen Station im Helios-Klinikum

7. Juni 2019
Der Examenskurs trägt eine Woche die Verantwortung für eine Station. Auf dem Foto ist der Frühdienst gemeinsam mit Lehrkräften und Pflegedirektorin Aline Preibisch (links) zu sehen. Foto: Helios
Helmstedt. Kurz vor ihrem Examen stellen sich 13 Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt im Rahmen des Projektes "Highlight Schulstation" der Herausforderung, die Verantwortung für eine Station zu übernehmen. Das Stammpersonal der Station, eine Lehrkraft sowie eine Praxisanleiterin stehen ihnen beratend zur Seite. Dies berichtet das Helios-Klinikum in einer Pressemitteilung.

„Die Auszubildenden lernen, eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten und haben die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Wir beobachten immer wieder, wie schnell sie Fortschritte machen und an Selbstvertrauen gewinnen“, sagt Juliane Hunze, Schulleiterin des Helios Bildungszentrums Helmstedt. Pflegedirektorin Aline Preibisch ergänzt: „Mit dem Projekt stärken wir unsere Auszubildenden in Hinsicht auf ihre Abschlussprüfungen. Gleichzeitig schaffen wir so auch eine gute Voraussetzung für den beruflichen Alltag nach dem Examen.“
Die Auszubildenden kümmern sich auf der gesamten Station selbstständig um alle Aufgaben, die für den Pflegedienst anfallen. Sie betreuen die Patienten im Dreischichtsystem, prüfen die Vitalwerte und verabreichen Medikamente unter Aufsicht. Zusätzlich zur Pflege übernehmen sie auch sämtliche administrativen Aufgaben. Sie nehmen Patienten auf, begleiten die Visiten, organisieren Untersuchungstermine, Patiententransporte und bereiten Entlassungen vor.

Eine lehrreiche Herausforderung

Die Schülerinnen und Schüler des Examenskurses kommen nach eigener Aussage mit dem Rollentausch gut zurecht. „Einzig, sich selbst zu organisieren, ohne wie bisher Aufträge zu bekommen und trotzdem an alles zu denken und Prioritäten zu setzen, war für uns anfangs eine Herausforderung“, erzählt Angelina Guhl, die sie und ihre Mitschüler aber schnell gemeistert haben. Die angehenden Pflegekräfte sind sich einig: Das Projekt „Highlight Schulstation“ ist auch eine gute Prüfungsvorbereitung. „Wir lernen, unser Zeitmanagement zu überdenken und Verantwortung zu übernehmen. Dadurch, dass wir als Gruppe für unsere Patienten zuständig sind, finden wir auch Zeit, in der Schule gelernte Pflegemaßnahmen auszuprobieren“, sagt Jenny Bode.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24