Aufregung in Seniorenwohnung: Pfanne löst Feuerwehreinsatz aus

22. August 2019
Nach einer Dreiviertelstunde war der Einsatz beendet. Fotos: Feuerwehr Samtgemeinde Velpke
Danndorf. Der Mieter eines Seniorenwohnhauses im Margaritenweg bemerkte am Donnerstagnachmittag, 17:36 Uhr, noch rechtzeitig, dass das Öl in einer Bratpfanne zu heiß geworden war und sich dicke Rauchschwaden in der Wohnung angesammelt hatten. Er brachte die Pfanne auf seinen Balkon und wollte anschließend die Wohnung lüften. Nach dem Öffnen der Wohnungstür drang die Rauchwolke allerdings auf den Flur und löste die dort installierten Rauchwarnmelder, die an einer Brandmeldeanlage gekoppelt sind, aus.

Die eintreffenden Feuerwehren gingen mit zwei Trupps mit Atemschutzgeräten in das Wohnhaus und bauten parallel die Wasserversorgung auf. Nach kurzer Zeit erreichten die Trupps die Wohnung und gaben Entwarnung an die Einsatzleitung. Die Brandmeldeanlage wurde durch die Feuerwehr zurückgesetzt. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Die Feuerwehr kam mit mehreren Einsatzfahrzeugen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24