An Ostern im Stau? – So wird die Verkehrslage in der Region

29. März 2018 von
regionalHeute.de hat beim ADAC nachgefragt, wie die Verkehrslage in den kommenden Tagen aussehen wird. Symbolfoto: Pixabay
Region. Die Osterfeiertage stehen direkt vor der Tür und viele Menschen werden die freie Zeit nutzen, um zu verreisen oder Verwandte zu besuchen. regionalHeute.de hat beim ADAC nachgefragt, wie die Verkehrslage in den kommenden Tagen aussehen wird.

Anzeige

In unserer Region gebe es nur eine Baustelle, die zusätzlich zum erhöhten Verkehrsaufkommen für Probleme sorgen könnte: Auf der A 39 Salzgitter-Braunschweig ist in beiden Richtungen zwischen den Anschlussstellen Westerlinde und Salzgitter-Lichtenberg die Fahrbahn verengt. Wer seine Reise also über diese Strecke plant, sollte sich unter Umständen also auf etwas Zeitverlust einstellen.

Hauptreisewellen heute und Samstag

Die Hauptreisewellen seien am heutigen Gründonnerstag und am Ostersamstag zu erwarten. Da dann Ausflügler in die Städte und der Reiseverkehr zusammentreffen, sei vor allem im Zentrum von Braunschweig oder auch Wolfsburg mit höherem Verkehrsaufkommen zu rechnen. An den Feiertagen werde es eher ruhig sein, da sich dann der Verkehr verteilt und wegen des Feiertagsfahrverbots keine Lastkraftwagen unterwegs sein werden.

Staus bei entfernten Ausflugszielen

„Wahrscheinlich werden die Reisenden aus der Region, die gen Küste oder in den Süden starten, eher im Großraum Hamburg, Bremen, Osnabrück oder München Richtung Salzburg mit Staus rechnen müssen, denn dort gibt es zahlreiche längere Baustellen.“, ergänzt ADAC Sprecherin Christine Rettig. Auch die derzeitige Wetterlage sei nicht unproblematisch, bei niedrigen Temperaturen und Schneefall wachse die Unfallgefahr.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen