Amerikanische Faulbrut bei Bienen: Sperrbezirk aufgehoben

15. April 2019 von
Symbolbild: Anke Donner
Landkreis Helmstedt. Am 25. Mai 2018 wurde vom Landkreis Helmstedt ein Sperrbezirk festgelegt, in welchem unter Anordnung Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut bei Bienen des Landkreises Helmstedt getroffen wurden. Dieser Sperrbezirk wurde nun laut einer Mitteilung des Landkreises Helmstedt aufgehoben.

Alle betroffenen Bienenvölker seien entweder getötet oder saniert worden. Weitere Völker seien negativ auf die Krankheit getestet worden. Die Sperrzone verlief an der Westgrenze zwischen dem Landkreis Helmstedt und der Stadt Braunschweig bis hin zur südlichen Kreisgrenze, die zwischen dem Landkreis Helmstedt und dem Landkreis Wolfenbüttel verlief.

Lesen Sie auch:

Schutz gegen die Amerikanische Faulbrut der Bienen

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24