85-Jähriger vor Postfiliale angefahren und liegen gelassen

7. November 2019
Symbolfoto: regionalHeute.de
Helmstedt. Am heutigen Donnerstag gegen 14:30 Uhr stand ein 85-jähriger Fußgänger aus Schöningen auf dem Parkstreifen vor der Postfiliale in der Poststraße. Wie die Polizei berichtet wurde er umgefahren. Der Fahrer flüchtete.

Ein dunkles Auto stand auf dem Parkstreifen und setzte zurück. Dabei wurde der Fußgänger übersehen und von dem Wagen angefahren. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den auf dem Boden liegenden und verletzten Fußgänger zu kümmern. Passanten halfen dem Fußgänger beim Aufstehen, der Knie- und Handverletzungen davontrug.

Die Polizei Helmstedt bittet unter 05351/5210 um Zeugenhinweise auf den dunklen Wagen, dessen Kennzeichen von dem Fußgänger nicht abgelesen werden konnte. Es wurden Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24