16-Jähriger angefahren – Fahrer flüchtet

3. Dezember 2018
Symbolfoto: Sandra Zecchino
Helmstedt. Wie die Polizei am Montag mitteitle, kam es am Mittag in der Conringstraße zu einem Unfall. Dabei wurde ein 16-Jähriger schwer verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Unfall, da sich der Verursacher nicht um den Jungen kümmerte, sondern seine Fahrt fortsetzte.

Der 16 Jahre alte Helmstedter war gegen 13.30 Uhr mit seinem City Roller (Kinder- oder Tretroller) unterwegs, als sich in Höhe des Klinikums der Zusammenstoß mit einem Auto ereignete. Dabei zog sich der 16-Jährige schwere Verletzungen zu, so dass er ins Helmstedter Klinikum eingeliefert und dort stationär aufgenommen wurde. Der Fahrer oder die Fahrerin setzte, ohne sich um den Verletzten zu kümmern seine Fahrt fort. Vom flüchtigen Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um ein PKW gehandelt haben soll.

Da zu der Zeit reger Publikums- und Fahrzeugverkehr rund um das Klinikum herrscht, hofft die Polizei darauf, dass Personen oder Fahrzeugführer den Unfall beobachtet haben. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat am Ludgerihof, Rufnummer 05351/521-0.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen