Vorfahrt missachtet: Dreiköpfige Familie beim Zusammenstoß verletzt

19. Juni 2017
Symbolfoto: Alexander Panknin
Groß Twülpstedt. Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer und drei leicht verletzen Personen, sowie einem Gesamtschaden von mindestens 20.000 Euro kam es am Sonntagabend auf der Bahrdorfer Straße, Ecke Querenhorster Straße. Unfallursache war nach aktuellen Erkenntnisse der Polizei eine Vorfahrtsmissachtung.

Anzeige

Nach derzeitigem polizeilichem Kenntnisstand befuhr gegen 18.22 Uhr eine 60 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Helmstedt mit ihrem Opel Corsa die Querenhorster Straße in Richtung Bahrdorfer Straße. Dabei übersah sie einen 39 Jahre alten Mann aus Oebisfelde, der mit seinem VW Caddy auf der vorfahrtsberechtigten Bahrdorfer Straße in Richtung Kreisstraße 41 unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei der 39 Jahre alte Familienvater, seine 36 Jahre alte Ehefrau und die 10 Jahre alte Tochter leicht verletzt wurden. Die 60 Jahre alte Fahrerin des Opel Corsa zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und muss mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verlegt.

Die Freiwillige Feuerwehr Papenrode war mit 18 Kameraden vor Ort. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen