Unbekannte Diebe verletzten Jugendlichen massiv am Kopf

17. Februar 2017
Die Polizei bittet um Mithilfe. Symbolfoto: Sina Rühland
Anzeige
Helmstedt. Nach einem Überfall am Samstagabend auf zwei junge Männer in einem Park in der Innenstadt von Königslutter bitte die Polizei um Mithilfe. Die Tat habe sich gegen 21.30 Uhr in der Parkanlage Zollplatz an der Lindestraße ereignet.

Anzeige

Den Ermittlungen nach wurden die beiden aus Königslutter stammenden Freunde im Alter von 19 und 17 Jahren von zwei unbekannten Tätern angegriffen. Während der 19-Jährige durch Schläge mit einem noch unbekannten Gegenstand massiv am Kopf getroffen wurde, endete der Vorfall für den Jugendlichen glimpflich. Die beiden Täter flüchteten mit dem Portmonee des Heranwachsenden. Sie erbeuteten etwa 70 Euro und die EC-Karte des Opfers.

Nachdem erste Ermittlungen ohne Erfolg verliefen, bitten die Beamten nun um Unterstützung: Die gesuchten Täter seien nach der Tat vermutlich mit einem roten VW Golf davon gefahren. Ein Räuber habe eine Trainingsjacke getragen und dunkle Hautfarbe gehabt. Sein Komplize wirkte südosteuropäische und trug eine schwarze Lederjacke und dunkle Handschuhe. Beide Gesuchten seien etwa 18 bis 20 Jahre alt. Die Polizei Königslutter nimmt Hinweise zu dem Tatgeschehen oder auf das Fluchtauto unter Telefon 05353-941050 entgegen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24