Toter am Helmstedter Bahnhof: Vom Zug angefahren?

9. Januar 2018 von
Die Hintergründe sind bisher nicht bekannt. Symbolbild: Kai Baltzer
Helmstedt. Am gestrigen Montagmorgen gegen 8.10 Uhr entdeckte ein Lokführer beim Rangieren am Helmstedter Bahnhof die Leiche eines 44-jährigen Helmstedters. Auf Anfrage von regionalHeute.de teilte Sven-Marco Claus, Pressesprecher der Polizei Helmstedt, mit, dass es keine Anzeichen auf Fremdeinwirkung gäbe.

Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen sei der Mann wahrscheinlich von einem Zug angefahren worden. Die Hintergründe, wie es dazu gekommen sei, seien bisher jedoch nicht bekannt, so Claus weiter.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen