Stadt nutzt Sommerferien für Renovierungsarbeiten

17. Juli 2017 von
Auch in Helmstedt wird die Ferienzeit für diverse Baumaßnahmen in öffentlichen Gebäuden genutzt. Symbolfoto: Pixabay
Anzeige

Helmstedt. Sommerzeit ist Urlaubszeit. In Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen werden die Sommerferien aber auch zum Arbeiten genutzt. Während die Schüler ihre Freizeit genießen, führen Handwerker die notwendigen Sanierungs- und Reparaturarbeiten durch. regionalHeute.de fragt bei der Stadt Helmstedt nach, welche Maßnahmen durchgeführt werden.

Anzeige

In der Grundschule Ludgeri werden während der Sommerferien diverse Malerarbeiten durchgeführt. Gemalert wird auch in der Grundschule Emmerstedt. Hier bekommen der Mehrzweckraum und das Dachgeschoss einen neuen Anstricht. Außerdem wird dort der Bodenbelag erneuert. Desweiteren steht in der Grundschule die Erneuerung der Decke und der Beleuchtung in einem der Klassenräume an. Neuen Bodenbelag gibt es auch in einem der Klassenräume der Grundschule Friedrichstraße.

Sicherheitseinrichtungen stehen ebenfalls auf dem Bauplan

Darüber hinaus stehen in zwei Grundschulen Arbeiten an Sicherheitseinrichtungen auf dem Baustellenplan. So wird in der Grundschule Pestalozzistraße eine Funk-Branderkennungsanlage eingerichtet. In der Grundschule Friedrichstraße erfolgt während der Ferienzeit die Fertigstellung der Brandmeldeanlage (BMA) und der elektrischen Lautsprecheranlage (ELA) sowie Arbeiten an der Sicherheitsbeleuchtung.

Aber nicht nur an Schulen wird in den Sommerferien gebaut. Auch in anderen öffentlichen Einrichtungen sind die Handwerker in der Urlaubszeit fleißig. So wird die Sommerzeit genutzt, um die Fassade der Mehrzweckhalle Ostendorf zu sanieren. Im Maschstadion laufen während der Sommerpause Sanierungen und Ausbesserungen an der Laufbahn. Eine weitere aktuelle Sommerbaustelle in der Stadt liegt am Brunnentheater. Hier werden Dachdeckungsarbeiten durchgeführt. Und auch am Rathaus wird gearbeitet. Aktuell werden im Altbau die Fenster erneuert.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen