St. Stephani – Die Kirche neu entdecken

2. Mai 2017 von
Susann und Jochen Weihmann stellen mit Detlef Gottwald, Probst in Helmstedt, die Ausstellung vor. Foto: Sandra Zecchino
Anzeige

Helmstedt. Am 14. Mai um 9.30 Uhr startet in der St.-Stephani-Kirche die Ausstellung "Helmstedter Stadtkirche wird Universetätskirche" mit einem Eröffnungsgottesdient. Bis zum 19. November haben Interessierte die Möglichkeit, die Kirche neu zu entdecken.

Anzeige

Die Kirche gilt als einer der bedeutenden Orte der ersten einhundert Jahre nach dem Thesenanschlag Martin Luthers in Wittenberg. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass St.-Stephani einer der Korrespondenzorte der Ausstellung „Im Aufbruch. Reformation 1517-1617“ ist.

Für die Ausstellung erarbeitet Susanne und Jochen Weihmann in liebevoller Detailarbeit eine neue Perspektive auf die Kirche. Während sie ihren Schwerpunkt auf die Recherche legte, entdeckte er mit seiner Kamera die Kirche neu. Einzelheiten, die entweder außerhalb des Sichtfeldes oder zumindest schwer zu erkennen sind, geraten in den Fokus.

Über Rollups werden die Ergebnisse an den Besucher vermittelt. Dabei ist nicht alles im Text erläutert, auch in den Bildern seien Inhalte versteckt, die darauf warten, vom Besucher entschlüsselt zu werden, erklärt Susanne Weihmann.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen