Sperrung an Grundschule – Kreisverkehrswacht schlägt Alarm

9. November 2017
Die Verkehrssituation bereitet der Kreisverkehrswacht Helmstedt Sorge. Foto: Achim Klaffehn
Schöningen. Vor der Grundschule Schützenbahn musste die Fußgängerampel und ein Teil des Gehweges gesperrt werden. Die Kreisverkehrswacht Helmstedt zeigt sich in einer Pressemitteilung wegen der Absperrungen besorgt. Durch diese Maßnahme werde eine gute Einrichtung zur Schulwegsicherheit unbenutzbar.

Anzeige

Grund für die Maßnahme liegt in den Stürmen Herwart und Xavier, die viele Schäden anrichteten. Die Herbststürme brachten dabei auch einen Baum gegenüber der Grundschule in Schräglage. Da die Gefahr des Umstürzens bestand, kam es zu den Sperrungen für den Fußgängerverkehr. Bis heute konnte die Gefahrenstelle nicht beseitigt werden.

Durch die Sperrung betroffener Bereich vor der Grundschule Schützenbahn. Foto: Achim Klaffehn

Die Situation vor Ort führt dazu, dass viele Kinder die Straße in Nähe der Ampel am Ende der Sperrung im Einmündungsbereich der Schulstraße über die Fahrbahn überqueren. Die Fußgängerampel zeigt dem Fahrverkehr gleichzeitig „Grün“. Die Kreisverkehrswacht Helmstedt macht darauf aufmerksam, dass Eltern und Lehrer die Situation besprechen sollten und gegebenenfalls einen sicheren Umweg für den Schulweg einplanen sollten. Wichtig wäre es allerdings, die Gefahrenstelle schnell zu beseitigen.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen