Querenhorst: Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt B 244?

2. August 2017 von
Spricht sich der Gemeinderat für eine Teilnahme am Modellversuch "Tempo 30" aus? Symbolfoto: Alexander Panknin
Querenhorst. Bei der Gemeinderatsitzung am 10. August beschäftigen sich die Mandatsträger mit der Frage, ob sie sich für eine Tempo 30 Zone auf der Helmstedter Straße - Ortsdurchfahrt B 244 - bewerben wollen. Eine Bewerbung müsse voraussichtlich Ende Juli / Anfang August erfolgen.

Anzeige

Im Rahmen des Modellprojekts möchte die Landesregierunge untersuchen, ob die Einrichtung von Tempo 30-Zonen auf Hauptverkehrsstraßen sinnvoll ist. Im Unterschied zu einer reinen Geschwindigkeitsbeschränkung gilt bei einer Tempo 30-Zone automatisch die „rechts vor links“ Regel.

„Durch die Einbeziehung in den Modellveresuch könnte die Geschwindigkeitsbegrenzung für die gesamte Ortsdurchfahrt erreicht werden“, argumentiert die Verwaltung in der Vorlage. Dadurch würde eine Verbesserung der Verkehrssicherheit erreicht werden.

Die Kosten diese Modellversuchs würden durch das Land getragen.

Lesen Sie dazu auch

Modellprojekt Tempo 30: Gemeinde Grasleben will teilnehmen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen