Ortsdurchfahrt Frellstedt – Sperrungen ab 10. April

5. April 2018
Symbolfoto: Kai Baltzer
Frellstedt. Die Ortsdurchfahrt von Frellstedt im Zuge der Landesstraße 626 wird in mehreren Abschnitten erneuert. Dies schließt neben der Sanierung von Fahrbahn und Gehwegen auch umfangreiche Arbeiten an den Entwässerungs- und Trinkwasserleitungen ein. Verkehrsteilnehmer müssen sich daher ab Dienstag, 10. April, auf Sperrungen und Behinderungen einstellen.

Anzeige

Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am heutigen Donnerstag in Wolfenbüttel mitteilte, finden die Arbeiten in drei Bauabschnitten jeweils unter Vollsperrung statt. Der 1. Bauabschnitt reicht vom westlichen Ortseingang (Elmstraße) bis hinter die Einmündung Bahnhofstraße und wird voraussichtlich bis Juli / August 2018 andauern.

Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juni 2019 abgeschlossen sein. Der Durchgangsverkehr aus Richtung Westen kommend wird in dieser Zeit ab Räbke über Lelm (L 641) zur B 1 nach Süpplingen geleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Der Durchgangsverkehr aus Richtung Süden wird ab Esbeck über die B 244 nach Süpplingen (B 1) geleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung.

Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro, von denen der Wasserverband Weddel-Lehre rund 690.000 Euro und die Gemeinde rund 470.00 Euro übernehmen. Den Rest trägt das Land Niedersachsen.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen