Motorrad-Saison: Polizei gibt Tipps zur Unfallvermeidung

11. Mai 2018 von
Das gute Wetter lockte bereits viele Fahrer auf die Straßen. Leider steigt damit auch immer die Zahl der Unfälle. Symbolfoto: Archiv
Region. Die ersten sommerlichen Tage haben bereits viele begeisterte Motorradfahrer auf den Plan gerufen. Doch leider hat das Hobby auch seine Schattenseiten: Immer wieder kommt es zu schlimmen Unfällen. Damit jeder sicher durch die neue Motorrad-Saison kommt, gibt die Polizei im Interview mit regionalHeute.de wichtige Tipps zur Unfallvermeidung.

Anzeige

Eine Statistik des Deutschen Automobil-Clubs ADAC zeigte kürzlich, dass im Jahr 2014 rund 17 Prozent der auf Deutschlands Straßen tödlich verunglückten Menschen, Motorradfahrer waren. Das heißt, jeder sechste Verkehrstote war auf einem Motorrad unterwegs. Etwa 14 Prozent wurden bei Unfällen schwer verletzt. Die Hauptunfallursache ist laut ADAC nicht angepasste Geschwindigkeit. Der Automobil-Club hat zudem ermittelt, dass die Gefahr, in einen Unfall verwickelt zu sein, bei Motorradfahrern viermal höher ist, als bei Autofahrern. Die Unfälle gehen meist mit schwersten bis tödlichen Verletzungen einher, weil den Motorrädern die sogenannte Knautschzone fast gänzlich fehlt.

Unfälle in der Region

Ähnliche spielt sich auch auf den Straßen in unserer Region ab. Vor zwei Wochen erst fand die jährliche Motorradgedenkfahrt für die verunglückten Motorradfahrer in Salzgitter-Lebenstedt statt. Doch auch wenige Tage danach, zeigte sich auf den Straßen wieder das gleiche unschöne Bild. Bei Unfällen in Wolfenbüttel, Goslar, Helmstedt und Wolfsburg verletzten sich Motorradfahrer nach Unfällen teils schwer.

Die Tipps der Polizei

regionalHeute.de wollte wissen, wie es zu solchen Unfällen kommt und mit welchen Vorkehrungen man das Risiko gering halten kann. Thomas Reuter, Sprecher der Polizei Gifhorn, klärt auf und gibt Tipps zur Vermeidung von Motorradunfällen:

Lesen Sie auch:

59-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Nach Crash mit LKW: Motorradfahrer schwer verletzt

Zu scharf gebremst: 16-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Sturz nach Überholmanöver – Motorradfahrer schwer verletzt

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen