Landstraße zwischen B4 und Ummern wird kurzzeitig gesperrt

7. August 2017
Symbolfoto: Thorsten Raedlein
Helmstedt. Am morgigen Dienstag, 08. August, werden auf der Landstraße zwischen der B4 und Ummern Markierungsarbeiten ausgeführt. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel mit. Daher muss die Straße abschnittsweise voll gesperrt werden.

Anzeige

Eine Ampelanlage wird den Verkehr daher für jeweils zirka 10 Minuten beidseitig stoppen. Anschließend wird die Straße zeitweilig freigegeben bis der nächste Abschnitt markiert wird.

Die weiteren Markierungsarbeiten am Straßenrand sind im Laufe des Nachmittages geplant. Hierbei dürften allerdings nur kleinere Behinderungen entstehen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen