Königslutter: Polizei sucht Zeugen nach mehreren Einbrüchen

13. September 2017
Symbolfoto : Anke Donner
Anzeige

Königslutter. Zu drei Kellereinbrüchen und zwei versuchten Einbrüchen in Mehrfamilienhäuser kam es am Wochenende in der Königslutteraner Innenstadt.

Anzeige

Zwischen Sonntagabend 20.30 Uhr und Montagmorgen 7 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt in ein Mehrfamilienhaus in der Straße Waldenburger Weg. Hier begaben sich die Täter in das Kellergeschoss und öffneten gewaltsam drei Kellerparzellen. Aus einem Keller entwendeten sie ein schwarzes Mountainbike der Marke Zündapp 6.0. Ob und was die Täter in den anderen Kellerräumen entwendet haben steht zurzeit noch nicht fest. Insgesamt dürfte nach ersten Einschätzungen hier ein Schaden von mindestens 500 Euro entstanden sein.

In den Straßen Wallstraße und Bahnhofsplatz versuchten Unbekannte zwischen Sonntagabend 19.30 Uhr und Montagmorgen 9 Uhr die Zugangstüren zu den Mehrfamilienhäusern gewaltsam zu öffnen, scheiterten jedoch aus bislang unbekannter Ursache. Möglicherweise wurden sie gestört und flüchteten unerkannt. Hier verursachten die Täter einen Schaden von jeweils etwa 100 Euro. Somit dürfte ein Gesamtschaden von rund 700 Euro entstanden sein.

Die Polizei schließt einen Tatzusammenhang nicht aus und hofft darauf, dass Anwohner oder Passanten verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat am Gerichtsweg unter der Rufnummer 05353/94105-0 entgegen.

 
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen