Junge Feuerwehr-Kunst ziert die Wände des Bürgermeisterbüros

13. Juli 2017
Marlene und Adrian Nabereit von der Jugendfeuerwehr Flechtorf und Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Klein überreichten Gemeindebürgermeister Andreas Busch (2.v.r.) das besondere Kunstwerk für sein Büro. Foto: Gemeinde Lehre
Anzeige

Lehre. Eine schöne Erinnerung an das diesjährige Zeltlager der Gemeindejugendfeuerwehren erhielt Bürgermeister Andreas Busch jetzt für sein Dienstzimmer im Rathaus von Marlene und Adrian Nabereit von der Jugendfeuerwehr Flechtorf und Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Klein. Sie hatten das besondere Mal-Projekt währen eines Zeltlagers ins Leben gerufen.

Anzeige

„Alle Teilnehmer des Zeltlagers 2017 haben die 100 Felder einzeln bemalt, so dass am Ende dieses Bild entstand“, erläutert Marlene Nabereit das Projekt. Die Grundlage für das Kunstwerk bildete ein Bild von Andreas Hinkelmann, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe (NRW): „Wir haben uns sehr gefreut, dass uns der Urheber des Bildes die Freigabe für die Aktion erteilt hat“, betont Adrian Nabereit.

„Für mich eine schöne Erinnerung an die tolle Zeit beim Zeltlager“, freute sich Bürgermeister Andreas Busch: „Besonders freut es mich, dass alle Jugendfeuerwehren der Gemeinde Lehre und sogar unsere Freunde aus Jävenitz in Sachsen-Anhalt an dem Projekt mitgewirkt haben!“

Auch für die Betreuer und Teilnehmer war das Zeltlager ein toller Erfolg, betonte Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Klein, und sprach dem Bürgermeister gleich eine Einladung für das nächste Zeltlager aus: das findet im Sommer 2018 in Hameln statt. „Natürlich wird auch wieder ein Feldbett für den Bürgermeister aufgestellt“, fügt Klein abschließend hinzu.

Lesen Sie auch:

„Erlebnisprogramm“ im Zeltlager der Jugendfeuerwehren

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: helmstedt@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen